Bitte löschen Sie Ihren Browser-Cache

Meine Webseite wurde im Laufe der vergangenen Woche erheblich überarbeitet, damit ich Ihnen noch mehr hilfreiche Tipps vermitteln kann. Unter anderem können Sie jetzt meinen kostenlosen Online-Kurs mitmachen, der Ihnen bei der Umsetzung ihrer Projekte hilft.
Bitte löschen Sie Ihren Browser-Cache (eine kleine Anleitung), damit die Seite wieder korrekt angezeigt wird.

In meinen Seminaren erlebe ich immer wieder Menschen, die auf ihr Leben schauen und das Gefühl haben, es dümpelt so dahin. Man erledigt zwar zuverlässig alle beruflichen und privaten Aufgaben, aber irgendwie fehlt die Würze.

Gerade der Jahresanfang ist ein guter Zeitpunkt, um die Weichen zu stellen, dass das Jahr die nötige Würze bekommt. Wahrscheinlich haben Sie schon gehört, dass es wichtig ist, sich am Anfang des Jahres die Ziele für das neue Jahr festzulegen. Auch ich bin ein Fan von dieser Idee und habe bereits meine Vorhaben für das neue Jahr aufschrieben. Dabei wurde mir nochmals bewusst, wie wichtig es ist, dass wir nicht nur MUSS-Ziele formulieren, sondern auch ganz bewusst darauf achten, dass es bei den Zielen auch sogenannte „Stars“ gibt. Denn gerade die Stars verleihen dem Jahr die notwendige Würze!

 

Was ist überhaupt ein Star?

Im Rahmen meiner Zeit- und Selbstmanagementseminare stelle ich gerne eine Portfolio-Matrix vor, mit der man die verschiedenen Aufgaben, die wir im Leben haben, einteilen kann. Es gibt vier Kategorien: Aufsteiger/Absteiger, Verlierer, Kraftspender und eben Stars. Mit dieser Einteilung kann man feststellen, wie viel Kraft eine Aufgabe braucht und ob die Energiebilanz der Kraftspender und Krafträuber im gesamten stimmt. Was sind nun die Stars im Leben? Stars sind die Vorhaben, die Zugkraft und einen Motivationsturbo in sich haben: das neue, innovative Projekt, die Reise im Sommer, das Buchprojekt, ein neues Hobby, der Halbmarathon im Juni, das Lernen einer Sprache etc. Stars brauchen zwar viel Energie und Aufmerksamkeit, aber sind dafür die momentanen „Highlights“ des Lebens.

 

Wie wirkt sich ein Star im Leben aus?

Wie wir schon gesehen haben, haben „Stars“ mehr Zugkraft und würzen den Alltag mit neuen interessanten Erfahrungen und Kenntnissen. Im letzten Jahr kam eine Frau zum Jahresanfangscoaching mit genau dieser Frage zu mir. Sie hat einen herausfordernden Job, aber ihr fehlte die Würze, etwas, in was sie sich mit Lust reinhängen konnte. Sie hatte viele MUSS-Ziele habe eben keine Lust-Ziele. Im Gespräch entwickelte sie dann ihre Stars und es war spürbar, mit wie viel mehr Energie sie rausging. Und genau darum geht es, wir brauchen im Jahr Vorhaben, die den Alltag würzen und spannend machen, um daraus die Kraft für die Aufgaben zu ziehen, die Energie kosten. Denn das Schöne ist, dass sich Stars auch auf andere Lebensbereiche auswirken.

 

So finden Sie Ihre Stars!

In meinem Denkanstoß „3 Tipps wie Sie das neue Jahr zu ihrem besten werden lassen!“ habe ich bereits die Idee vorgestellt, sich einen „Brief aus der Zukunft“ zu schreiben.

Nehmen Sie also Papier und Stift zur Hand und machen Sie eine Zeitreise. Stellen Sie sich vor, das neue Jahr ist bereits vergangen und Sie schreiben diesen Brief am Ende des Jahres. Diesen Brief schreiben Sie an eine Freundin oder einen Freund. In diesem Brief schildern Sie alles, was Sie in diesem Jahr erlebt haben, welche Vorhaben Sie umgesetzt haben und wie Ihnen das gelungen ist. Aber Achtung, legen Sie jetzt nicht gleich los, sondern lesen Sie noch die nächste Zeile.

 

Das Leben würzen - Stars einplanen!

 

Das Wichtigste ist:
In Ihrem Brief stehen nur gute Nachrichten!

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, ob das nicht etwas wirklichkeitsfremd ist. Die meisten Menschen haben ein Talent darin, die negativen Dingen in den Vordergrund zu stellen. Und genau das führt dazu, dass die Motivation schwindet und die Zugkraft verloren geht.

Fangen Sie nun an! Beim Schreiben werden Sie merken, wie das Jahr spannend wird. Es ist, wie wenn der Film Ihres Jahres ablaufen würde. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie nicht gleich in den Tritt. In der Regel braucht es etwas Zeit, bis wir die guten Nachrichten fassen können.

Nach dem Schreiben des Briefes können Sie Ihren Brief nach den Stars durchforsten:

  • Was sind meine Leuchtturmprojekte bzw. die Stars?
  • Was macht diese Vorhaben zu einem Star!

 

Und wenn Sie keinen Star in Ihrem Brief aus der Zukunft finden, dann können Sie jetzt noch nachjustieren und ganz bewusst einen oder mehrere größere und kleinere Stars einplanen.

Wie Sie sehen, haben wir es in der Hand, dem Jahr Würze zu verleihen.

Viel Erfolg bei der Suche nach Ihren Stars!

 

Warum du es nicht allen Recht machen kannst!

Warum du es nicht allen Recht machen kannst!

Mullah Nasrudin war mit seinem Sohn und einem Esel auf dem Weg in ein Dorf. Der Mullah lief hinter dem Esel und sein Sohn saß auf dem Esel. So liefen sie an einigen Bauern vorbei, die auf ihrem Feld arbeiteten. „Schaut euch das nur an. Nennt man das Erziehung?“ sagten...

Weiterlesen